Teilnahmebedingungen Seminare

Die Anmeldung ist rechtsverbindlich. Sie erhalten direkt nach der Buchung eine Bestätigung per Mail. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie keine Bestätigung erhalten.

Der gesamte Seminarpreis ist im Voraus nach Rechnungsstellung vor Seminarbeginn durch die Schlüsselregion e.V. zu zahlen. Es wird keine MwSt. fällig, da das Seminarangebot der Schlüsselregion e.V. (gem. § 4 Nr. 22 a UStG.) umsatzsteuerbefreit ist. 
Die Stornogebühren betragen: Bis vier Wochen vor dem Termin des Seminars: 50% des Seminarpreises. Nach dieser Frist: 100 % des Seminarpreises (gilt auch bei Nichterscheinen). Es ist möglich, einen Ersatzteilnehmer zu benennen, dann entfällt die Stornierungsgebühr. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen.

Die Schlüsselregion ist berechtigt, von der Durchführung einer Veranstaltung zurückzutreten, wenn die notwendige Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht worden ist. Ort, Inhalt und Ablauf des Programms sowie der Einsatz bestimmter Referenten/Dozenten können von der Schlüsselregion e.V., unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung, geändert werden. Wir behalten uns vor, aus wichtigen Gründen – wie bei Erkrankung des Referenten/Dozenten, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aufgrund der Corona-Situation – ein Seminar abzusagen. Müssen wir ein Seminar absagen, erstatten wir die bezahlte Teilnehmergebühr. Darüber hinaus evtl. angefallene Kosten werden nicht erstattet. Schadensersatz kann – gleich aus welchem Grund – darüber hinaus nicht geltend gemacht werden.

Die ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung der Schlüsselregion e.V. vervielfältigt werden.

In den Schlüsselregion-Seminaren herrscht Vertraulichkeit. Alle Teilnehmer verpflichten sich mit ihrer Anmeldung, etwaige Informationen, die sie durch das Seminar über andere Unternehmen / Personen erlangen, vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.  

Bei Corona-ähnlichen Symptomen (Fieber, Husten, Geschmacks- oder Geruchsverlust) ist eine Teilnahme am Seminar nicht möglich. Ebenso ist eine Teilnahme nicht möglich nach Kontakt zu einem Corona-Infizierten in den letzten 14 Tagen vor Seminarbeginn. Ein Ersatzteilnehmer kann benannt werden (bis 1 Tag vor Seminarbeginn). Eine Rückerstattung des Seminarpreises ist in diesen Fällen nicht möglich.

Je nach aktueller Corona-Situation behalten wir uns vor, Seminare online durchzuführen. Die Stornobedingungen bleiben davon unberührt. Es entsteht dadurch kein Anspruch auf Rückerstattung des Seminarpreises und ebenso kein Anspruch auf Gutschrift des Seminarpreises für einen möglichen Präsenztermin nach der Corona-Pandemie.