Mix aus verschiedenen Entspannungsverfahren

Anzahl der Treffen: 8 (à 90 Minuten) 
Gesamtkosten: 48 Euro
Kostenanteil für Teilnehmende: 24 € (3 Euro pro Termin) 
Anbieter: VHS Velbert/Heiligenhaus 

Der Link zur Anmeldung erscheint ab dem 01. Februar 9 Uhr, auf dieser Seite.

Termine und Anmeldung

  • Dienstags, 19:30 - 21:00 Uhr (keine Termine in den Osterferien)
    Velbert-Neviges, Elberfelderstraße 64 , Räume der VHS
    je nach Corona-Bestimmung ggf. auch digital
    Start: 26.04.   Ende: 14.06.

Werden Kurstermine wegen der aktuellen Corona-Bestimmungen abgesagt, werden diese Termine nicht in Rechnung gestellt.

Corona-Prävention

Die Kursanbieter führen die Kurse unter Einhaltung aller nötigen Schutzmaßnahmen in ausreichend großen Räumlichkeiten durch. Die Teilnehmenden müssen folgende Maßnahmen selbst umsetzen: 

  • Abstand halten
  • Mund-Nasenschutz mitbringen
  • umgezogen und in bequemer Kleidung erscheinen
  • Saunahandtuch oder Matte mitbringen.

Je nach aktuell gültiger Corona-Bestimmung kann es zu Veränderungen und auch zu Absagen der Kurse kommen.

Bitte melden Sie sich nach Ende der Anmeldephase zu allen Fragen bei der VHS!

Kontakt für Fragen zur Online-Anmeldung:

Alessa Kutscha
Schlüsselregion e.V.
Telefonnr.: 02051/6071370
E-Mail: a.kutscha@schluesselregion.de

Kontakt zur VHS für Rückfragen zu Kursinhalten, zur Rechnungsstellung usw.:

Beate Buchborn
VHS Velbert/Heiligenhaus
Telefonnr.: 02051/949622
E-Mail: buchborn@vhs-vh.de

Kursinhalte

In diesem Kurs wird umfänglich über die verschiedenen Entspannungsverfahren theoretisch wie auch praktisch informiert. So hat jeder Teilnehmende die Möglichkeit das seinen persönlichen Bedürfnissen entsprechende Verfahren in den Alltag zu integrieren. Gemeinsam ist den unterschiedlichen Verfahren, dass sie allesamt innere Ruhe und Gelassenheit fördern.

Die Progressive Muskelentspannung baut auf dem Wissen auf, dass eine Muskelgruppe sehr effektiv entspannt werden kann, wenn man sie vorher willkürlich anspannt. Das führt dazu, dass Entspannung von Muskelgruppe auf Muskelgruppe übertragen wird, worauf weitere Entspannungsprozesse im gesamten Körper folgen.

Das Autogene Training basiert auf der Erkenntnis, dass Körper und Psyche eines Menschen immer in Abhängigkeit voneinander agieren und reagieren. Das heißt, mit dem Geist lässt sich der Körper steuern und umgekehrt. Man fokussiert sich dazu gedanklich auf eine bestimmte Körperreaktion und diese tritt dann tatsächlich ein. Der Körper wird dabei von innen heraus entspannt. Beide Verfahren regulieren nachweislich Blutdruck, Pulsschlag und Darmtätigkeit und auch die Atmung wird ruhiger.

Lernziel:  Kennenlernen der unterschiedlichen Entspannungsverfahren, Übertragung des optimalen Verfahrens in den eigenen Alltag
 

Bitte mitbringen: Saunahandtuch oder Matte, in bequemer Kleidung erscheinen