Schulung 3D-Druck: Additive Fertigung in der Praxis

An vier Nachmittagen sammeln die Teilnehmer Erfahrungen in der praktischen Anwendung des 3D-Drucks von der Konstruktion bis zum fertigen Teil. Sie erlangen ein praxisnahes Grundwissen, um additive Fertigungsverfahren technisch und wirtschaftlich beurteilen und nutzen zu können.

Early-Bird-Preise bis zum 18. März 2020

Direkt zur Buchung

Seminarinhalte und Termine

Über die Schulung: Additive Fertigung entwickelt mehr und mehr das Potenzial, um konventionelle Fertigungsverfahren sinnvoll und wirtschaftlich zu ergänzen. Es zeichnet sich ab, dass additive Verfahren in Zukunft ein alltäglicher Bestandteil im Werkzeug- und Formenbau, im Sondermaschinen- und Prototypenbau und vielen weiteren Bereichen sein werden. Lohndienstleister für 3D-Druck werden dann genauso normal sein, wie sie dies heute schon beim Drehen, Fräsen, Erodieren oder Schleifen sind.

Ziel:
Die Teilnehmer lernen, welche additiven Fertigungsverfahren es gibt, wofür diese geeignet sind und wofür nicht. Sie beschäftigen sich mit den konstruktiven Grundlagen des 3D-Drucks und lernen, die gesamte Prozesskette der additiven Fertigung von der Konstruktion bis zum fertigen Teil zu planen und umzusetzen. Dabei können sie additive Verfahren hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Qualität und Arbeitssicherheit bewerten und mit konventionellen Verfahren vergleichen. 

Zielgruppe:
Beschäftigte aus allen Branchenbereichen, in denen additive Fertigungsverfahren jetzt oder in Zukunft eine Rolle spielen.

Methoden:
 Praxisnahe Schulung in der Gemeinschaftslehrwerkstatt (GLW) mit der Möglichkeit, das Erlernte unmittelbar auf den 3D-Druckern der GLW praktisch anwenden und ausprobieren zu können. 

Termine und Inhalte:

Mi, 22.04.20,       Modul 1: Einführung in die additive Fertigung:
13 - 16 Uhr           Vorstellung additive Fertigungsverfahren inkl. Praxisbeispiel

Mi, 29.04.20,       Modul 2: Konstruktive Grundlagen für die additive Fertigung
13 - 16 Uhr

Mi, 06.05.20,       Modul 3: Additive Fertigung - Von der Konstruktion zum fertigen Teil (praktischer Teil)
13 - 16 Uhr                          

Mi, 13.05.20,       Modul 4: Wirtschaftlichkeit, Arbeitssicherheit, Qualität:
13 - 16 Uhr          Rahmenbedingungen der additiven Fertigung

Es handelt sich um zusammenhängende und aufeinander aufbauende Module. Die Schulung kann daher nur als Gesamtpaket gebucht werden. 

Dozent
: Michael Funke, Gemeinschaftslehrwerkstatt (GLW), ist staatlich geprüfter Maschinenbautechniker mit langjähriger Industrieerfahrung und verantwortet bei der GLW die Ausbildung im Bereich Additive Fertigung.

Seminarort: Gemeinschaftslehrwerkstatt (GLW), Poststraße 173, 42549 Velbert

Preise pro Teilnehmer (inkl. Getränke)

Early-Bird-Preis
(bis 18.03.20)
regulär
für Mitglieder
450 €
495 €
für Nicht-Mitglieder
562 €
619 €


Hier finden Sie unsere Teilnahmebedingungen für Seminare.

Hier finden Sie unsere Informationen zum Datenschutz.

Noch 10 freie Plätze

Mi, 22.04., 29.04., 06.05., 13.05.2020

Buchung "Schulung 3D-Druck: Additive Fertigung in der Praxis"

450
562
b3a2c007-c502-44e7-8ef9-9da39bbdf566
  • Ansprechpartner

    Ansprechpartner für die Seminarbuchung

  • Teilnehmer
  • Rechnungsadresse
    Bitte teilen Sie uns Ihre Rechnungsadresse mit.
  • Zusammenfassung
    Schulung 3D-Druck: Additive Fertigung in der Praxis
    0,00
    1
    0,00

    Es wird keine MwSt. fällig, da die Seminare der Schlüsselregion e.V. gemäß §4 Nr. 22a UStG. umsatzsteuerbefreit sind.
    Nach der Buchung erhalten Sie eine Mail mit der Übersicht Ihrer Buchungsdaten.